BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Jugendkoordinatorin für die Einheitsgemeinde Gerbstedt stellt sich vor

29. 04. 2022

jk

 

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Einheitsgemeinde Gerbstedt, werte Eltern, Jugendliche und Interessierte,

im Folgenden möchte ich mich Ihnen als nunmehr zuständige Jugendkoordinatorin für die Einheitsgemeinde Gerbstedt vorstellen und Ihnen einen kurzen Einblick über meinen bisherigen Werdegang sowie mein künftiges Aufgabengebiet geben.

Ich wurde am 24.07.1993 in Halle (Saale) geboren und verbrachte dort die ersten Jahre meiner Kindheit, bis ich mit sieben Jahren nach Heiligenthal zog. Nach meinem Sekundarschulabschluss zog ich wieder nach Halle und absolvierte dort am Fachgymnasium die Allgemeine Hochschulreife mit den Schwerpunkten Gesundheit und Soziales. Daraufhin engagierte ich mich im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres in einer Förderschule und begleitete dort ein geistig beeinträchtigtes Mädchen im Schulalltag. Im Jahr 2015 schrieb ich mich an der Martin-Luther-Universität in Halle (Saale) für die Bachelorstudiengänge Germanistik und Philosophie ein, mit dem Ziel Lehramt zu studieren. Im Laufe der ersten Semester bemerkte ich allerdings, dass das Berufsfeld des Lehrers nicht mit meinen beruflichen Idealen harmoniert. Soziale Arbeit zu studieren war seit dem Abitur mein Wunsch, sodass ich schließlich im Jahr 2017 begann an der Hochschule Merseburg zu studieren und den Studiengang im Frühjahr 2021 erfolgreich mit einem Bachelor als staatlich anerkannte Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin abschloss. Während der Studienjahre arbeitete ich unter anderem ehrenamtlich für eine Organisation, die sich um Kinder- und Jugendliche mit psychisch krankem Elternteil kümmert und nahm regelmäßig im Sommer eine Betreuertätigkeit bei Jugendtours Jugendreisen wahr.

Schon während meines Studiums absolvierte ich mein Praktikum im Allgemeinen Sozialen Dienst des Jugendamtes Mansfeld-Südharz, welches ich freiwillig verlängerte. Mit der Abgabe der Bachelorarbeit fing ich schließlich an dort als Schwangerschafts- und Elternzeitvertretung zu arbeiten. Auch wenn mir die Arbeit im Jugendamt viel Freude bereitet hat, war mein Wunsch praxisnäher zu arbeiten nach wie vor gegeben, sodass ich mich schließlich auf die Stelle der Jugendkoordinatorin bewarb.

Insbesondere da ich selber in der Einheitsgemeinde Gerbstedt aufgewachsen bin und seit 2018 wieder hier lebe, ist mir der Bedarf an sozialpädagogischen Angeboten im vollen Umfang bewusst. Das Schaffen von diesen Angeboten für unsere Kinder und Jugendlichen ist mir eine Herzensangelegenheit und ich freue mich auf die Arbeit. Als Jugendkoordinatorin wird es außerdem meine Aufgabe sein, den konkreten Handlungsbedarf für die Jugendlichen in der Einheitsgemeinde herauszuarbeiten und diesen an die zuständigen Stellen weiterzutragen, sowie im weiteren Verlauf Projekte dahingehend zu organisieren.

In den nächsten Wochen wird es also schwerpunktmäßig darum gehen, mich in der Einheitsgemeinde sowie bei den Netzwerkpartnern der Kinder- und Jugendhilfe vorzustellen. Wichtig ist es gemeinsam ins Gespräch zu kommen, um etwaige Problemlagen und Themen für die Jugend der Einheitsgemeinde herauszukristallisieren, um letztlich passgenaue Möglichkeiten zur Unterstützung zu entwickeln. Ich freue mich auf die Herausforderungen des nächsten Jahres und hoffe, dass es mir, in Zusammenarbeit mit Ihnen allen gelingt, notwendige und förderliche Angebote für die Jugend der gesamten Einheitsgemeinde Gerbstedt entstehen zu lassen.

Ich freue mich auf eine offene, ehrliche und konstruktive Zusammenarbeit mit Ihnen allen und möchte Sie ermutigen sich bei Fragen, Problemen oder sonstigem Redebedarf unter den nachfolgenden Kontaktdaten mit mir in Verbindung zu setzen.

Bis dahin passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen

Sophie Neumann

Jugendkoordinatorin EG Gerbstedt

jk

Büro: Am Sportplatz 4, 06347 Gerbstedt

Tel.: 034783-61140

Mail: jugendkoordinator@stadt-gerbstedt.de