Heiligenthal

Vorschaubild

Fläche: 17 km²; Einwohner: 766

 

Zu Heiligenthal gehören die Ortsteile Helmsdorf und Lochwitz. Um den Ort ranken sich viele Sagen und Erzählungen. Sicher ist, dass es hier bereits zu einer sehr frühen Besiedlung gekommen sein musste: Funde weisen auf Menschen bereits zur Steinzeit hin, aus der Bronzezeit sind Gräber enthalten. Später traten sich hier die Adeligen förmlich gegenseitig auf die Füße: 18 Freigüter sind schon ein ziemlicher Rekord.

 

Das 17. Jahrhundert mit seinen Verheerungen des 30 jährigen Krieges wurde für den Ort zur Katastrophe: "Das Dorff ist theil abgebrannt, alle Häuser aber uffgedecket und zerissen......da kann kein einziger lebender Mensch darinnen gewesen" sein, berichtet der magdeburgische Vizekanzler Dr. Adam Timaeus 1642 in seinen Aufzeichnungen. Herausragendes Gebäude ist die spätromanische Andreaskirche mit ihren rätselhaften mythischen Darstellungen am Portal.